WER KANN DEN ARZNEITEE VERWENDEN?

Eine Blasenentzündung betrifft aus anatomischen Gründen vor allem Frauen: Durch die kurze Harnröhre gelangen Bakterien leichter in die Blase als bei Männern. Auch die Nähe des Afters zu der Harnröhre bei Frauen ist ein Grund, warum Frauen viel häufiger betroffen sind.

Von Nierensteinen und Nierengrieß sind Männer häufiger betroffen als Frauen. Nierensteine entstehen unter anderem durch starkes Schwitzen und Flüssigkeitsmangel, Ernährung, familiäre Veranlagung oder die Einnahme bestimmter Medikamente.

Das pflanzliche Arzneimittel Heumann’s Blasen- und Nierentee Solubitrat® kann von Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren zur Behandlung einer Blasenentzündung sowie bei Nierensteinen und Nierengrieß eingenommen werden. Zur Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine Erfahrungswerte vor.

Heumann's Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT®: 3-fach stark gegen Blasenentzündung

OPTIMALE ERGÄNZUNG ZU ANTIBIOTIKA

Je nach Schweregrad Ihrer Blasenentzündung kann eine Antibiotikatherapie notwendig sein. Auch in diesem Fall kann Heumann’s Blasen- und Nierentee Solubitrat® als Therapieergänzung eingesetzt werden.

SCHWANGERSCHAFT UND STILLZEIT

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Es liegen keine Daten zur Beeinflussung der Fertilität vor.

  • Erstauftreten der Beschwerden.
  • Blut im Urin
  • Schmerzen in der Nierengegend
  • Fieber
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Immunschwäche
  • Wenn nach 5 Tagen keine Besserung eintritt

HEUMANN ARZNEITEES

HUSTEN PFLANZLICH BEHANDELN
SOLUBIFIX®

  • lindert den Husten
  • löst den Schleim
  • befreit die Atemwege

Diese Website verwendet Cookies, z.B. um Inhalte zu personalisieren. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details zur Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Sie können der Nutzung von Google Analytics widersprechen.

Schließen ×